Name:
Telefon:
 
Datum:
Uhrzeit:
Personen:
tel +39 0473 92 36 16
Öffnungszeiten:
  • Montag bis Freitag: 08.00 bis 23.00 Uhr
  • Sonntag 08.00 bis 23.00 Uhr
  • Samstag Ruhetag
SO
13/03/2016
5° / 15°
-7° / 2°
70%
MO
14/03/2016
5° / 15°
-7° / 2°
70%
DI
15/03/2016
4° / 14°
-7° / 2°
70%
MI
16/03/2016
4° / 13°
-7° / 2°
60%

Steakwochen Patriarch - Dorf Tirol

Bekannt und besonders beliebt im Patriarch... die Steakwochen!

Drei Wochen im Juni und im Dezember werden Steaks, von Rind, Kalb, Schwein und Bison in vielen Variationen und Geschmacksrichtungen gegrillt.
 
Rib-Eye-Steak
Rib-Eye-Steak wird aus dem mageren Kern der Hochrippe von möglichst jungen Tieren geschnitten. Es zeigt einen deutlichen Fettkern, das Auge (Eye), und ist mit ca. zwei Zentimeter Dicke etwa 300 Gramm schwer.
 
Rib-Eye-Roast-Steak
Wenn das Rib-Eye-Steak größer geschnitten wird, etwa 400 Gramm.
 
Sirlion-Steak
Es handelt sich um ein Lendensteak, hier zu Lande auch Rumpsteak genannt. Das Sirlion-Steak wird ohne Knochen aus dem flachen Roastbeef geschnitten.
 
Tenderloin-Steak
Gleichbedeutend mit Filetsteak oder Filet Mignon. Es wird aus dem besten Teil des Rindes, dem Filet, geschnitten.
 
Tournedos-Steak
Mittelgrosse Filetsteaks. Es werden drei als Portion serviert.
 
Strip-Steak
Auch New York Strip-Steak vom hohen Roastbeef. Ein gut marmoriertes Stück.
 
T-Bone-Steak
Steak mit T-förmigen Knochen, auf einer Seite das Roastbeef, auf der anderen Seite das Filet. In Gegensatz zum Porterhouse-Steak ist der Filetanteil geringer.
 
Porterhouse-Steak
Aus dem Rücken geschnitten, noch grösser als das T-Bone-Steak, drei bis acht Zentimeter dick und mindestens ein Pfund schwer mit größerem Filetanteil.
 
Bison-Steak - Garstufen
Englisch: kurz und heiß angebraten aber innen noch blutig
Medium: kräftige braune Kruste im Inneren rosa und saftig
Durch: außen stark gebräunt im Inneren ganz durch gegrillt

 

Login